Interkulturelles Kochen an der Sportmittelschule Hauzenberg

Natürlich lernen die Schüler mit ausländischen Wurzeln bei uns viel mehr als nur die deutsche Sprache. Auch Kultur, Bräuche, Wissen über die Heimat und natürlich die bayerische Küche stehen auf dem Lehrplan. Dies alles ist aber nicht einseitig, auch wir profitieren viel von den verschiedenen kulturellen Hintergründen unser Schüler. Besonders bereichernd war das gemeinsame Kochen mit den Schülern der DaZ-Gruppen. Dabei brachten die Jugendlichen Rezepte und teilweise auch besondere Zutaten wie Gewürzmischungen aus ihrer Heimat mit und bereiteten sie an der Schule zu. Es gab allerlei Köstlichkeiten von syrischem Zitronen-Knoblauch Huhn mit Joghurtsoße über Falafel und Tabouleh bis hin zu weißrussischem Lachssalat. Zwei Schüler entschieden sich auch für ihre deutsche Lieblingsspeise, Pfannkuchen, und ergänzten damit das leckere Nachspeisenbuffet.

001
1/1