Besuch des Graphitbergwerks Kropfmühl

Im Rahmen des GSE-Unterrichts haben die Klassen 7a/d in der Begleitung von Herrn Lerbinger und Herrn Gubisch das Graphitbergwerk Kropfmühl besichtigt. Von einem Bergmann erfuhren die Schüler in 45m Tiefe alles Wissenswerte über den Bergbau und das schwarz glänzende Mineral Graphit. Im Anschluss an das Unter-Tage-Abenteuer konnten die Schüler in einem interaktiven Museum ihr Wissen über die Bedeutung des Graphits in der heutigen Industrie und dem modernen Bergbau vertiefen. Selbigen Ausflug haben auch die Klassen 6c und 6d getätigt. Zuerst durfte jeder seinen eigenen Bleistift basteln. Nach einem interessanten Film über die Gewinnung und Bedeutung des Graphits „fuhr“ die Gruppe, ausgerüstet mit Helm und Kittel, in den Besucherstollen ein. Dort erwartete sie eine unvergessliche und abenteuerliche Führung. Zum Schluss wurde noch das Graphiteum, ein modernes Museum, das uns das harte Leben der Bergmänner noch einmal deutlichvor Augen führte, besucht.

001
002
001
002
1/2