„Vor euch liegt eine riesen Zukunft“ - MdL Waschler besucht Sportmittelschule Hauzenberg

Auf Einladung des Schulleiters Johann Simmerl ist MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler bereits am frühen Mittwochmorgen zur ersten Schulstunde an die Sportmittelschule Hauzenberg gekommen. „Es ist für unsere Schüler sehr spannend Einblicke in die Arbeit eines Abgeordneten aus dem Bayerischen Landtag zu gewinnen – auch deswegen freuen wir uns immer wieder über einen Besuch von MdL Waschler“, so der Schulleiter gleich eingangs. Die beiden zehnten Klassen der Mittelschule hatten sich im großen Besprechungsraum eingefunden, um den Abgeordneten zu empfangen – die Fragen schon im Gepäck: „Wie sieht der Tag eines Abgeordneten aus? Was ist das Spannende an der Politik und würden Sie diesen Beruf wiederwählen?“ – waren nur einige davon! „Gerade solche Termine wie dieser Unterrichtsbesuch bescheren mir große Freude – es macht Spaß sich mit jungen Menschen über Politik und Bildung auszutauschen“, so der Abgeordnete, der nicht nur über seine Anfänge in der Politik und seinen Werdegang berichtete, sondern auch von der Arbeit im Bayerischen Landtag in München für die Region erzählte. „Heutzutage geht es uns gut, aber wir müssen auch immer weiter daran arbeiten und dürfen nicht innehalten – für die Anliegen in unserer Region setze ich mich nach bestem Wissen und Gewissen ein“, so Waschler. Sein Steckenpferd ist dabei natürlich das Thema Bildung: „Vor euch liegt eine riesen Zukunft, ihr müsst sie nur ergreifen“, ist der bildungspolitische Sprecher der CSU-Landtagsfraktion überzeugt und gibt den Schüler außerdem mit auf ihren Weg: „Die Wirtschaft ist auf gut ausgebildete Mittelschüler angewiesen – und wer fleißig ist und einen Beruf findet, mit dem er sich identifizieren kann hat die besten Chancen.“ Nach einem kurzen Diskurs in die bayerische Bildungspolitik, haben sich die Schüler mit dem Abgeordneten noch über die Bedeutung von Europa, auch für die Region, ausgetauscht.

001
1/1