Sportmittelschüler absolvieren Kletterkurs

Viele denken beim Klettern an eine Extremsportart und an waghalsige Aktionen. Dabei ist es bei richtiger Ausübung eine sehr sichere Sportart. Da die Sicherheit im Sportklettern überhaupt das wichtigste ist, legt die Sportmittelschule Hauzenberg in der SAG Sportklettern besonderen Wert auf die sichere Ausübung und die aktuellen Sicherungstechniken. Dazu müssen sich die Lehrer stetig fortbilden um auf dem aktuellen Stand der Lehrmeinung zu sein. Um zu gewährleisten, dass auch die Schüler mit dem richtigen Sichern vertraut sind, können die Schüler an der Sportmittelschule die Prüfungen zu den DAV Kletterscheinen „Toprope“ und „Vorstieg“ ablegen. 18 Schüler haben nun erfolgreich die Prüfung zum Kletterschein „Toprope“ abgelegt. Inhalte waren dabei unter anderem das richtige Einbinden mit dem doppelten Achter, das Sichern und Ablassen mit einem Halbautomaten, die wichtigsten Seilkommandos, der Partnercheck und der Falltest. Der DAV Kletterschein stellt dabei eine Art Leistungsabzeichen im Bereich der Sicherungstechnik dar. Es ist wichtig, dass die Schüler beim Klettern wissen was, wie und warum sie etwas tun. Das Beherrschen des Sicherns schafft Vertrauen in den Seilschaften, baut Ängste ab und befähigt die Schüler dazu, dass sie später einmal eigenständig diese faszinierende Sportart ausüben können. Die Inhalte zum Kletterschein „Vorstieg“ stehen in den folgenden Wochen auf dem Stundenplan, welchen die Schüler im Februar ablegen werden.

001
1/1