Meins, deins, unser - Teilen wie der Hl. Martin

Der Hl. Martin war den Schülerinnen und Schülern der Klasse 5b schon aus der Grundschule bzw. dem Kindergarten bekannt. In den letzten Unterrichtsstunden erfuhren sie aber von ihrer Religionslehrerin Fr. Weishäupl einiges über St. Martin, das sie zum großen Teil noch nicht wussten. Sein Leben in der Armee, das er als junger Mensch nicht getauft war und, und, und. Natürlich wurde viel über die Mantelteilung gesprochen, aber auch darüber, was sie selber denn alles teilen könnten. Es entwickelte sich daraus die Idee, Sachen, die von den Schülerinnen und Schülern nicht mehr benötigt werden bzw. Kleidung, die ihnen zu klein ist, zu Gunsten der Rumänienhilfe zu spenden. Der Klasse wurde zum Schluss klar, dass man viele Sachen teilen kann. Spiele, Stifte, Kleidung, aber auch Freude, Glück und Trost.

001
002
003
004
1/4