Fasziniert von BMW

Am Dienstag, 13.03.2017, fuhren die Klassen 9e und 9c mit Frau Falchi und Frau Artmann ins BMW-Werk nach Dingolfing. Genauso wie die BMW-Mitarbeiter aus unserer Gegend, konnten die Schülerinnen und Schüler einmal am eigenen Leib erfahren, wie sich die Fahrt mit dem Bus zum Arbeitsplatz im BMW-Werk Dingolfing „anfühlt“. Bei einer zweistündigen Führung durch das Werk – die Führer waren ehemalige Werksarbeiter – erhielten die Schüler umfangreiches Insiderwissen über den BMW Standort und die Autoproduktion. Der Rundgang führte in die Fertigung, wo Roboter eigenständig arbeiten. Die Schüler wurden darüber informiert, wie das Lackieren von Autoteilen funktioniert und sie erfuhren auch, dass es in der Automobilbranche eine „Hochzeit“ gibt. Nach einer kurzen Mittagspause besuchten die Klassen die Lehrlingswerkstatt. In vier Gruppen wurden die Schüler und Schülerinnen von vier Ausbildungsmeistern geführt und über Ausbildungsmöglichkeiten informiert. Für die Schüler war das sehr interessant, da sich einige von ihnen erhoffen, nach dem erfolgreichen M-Schulabschluss, dort eine Lehre beginnen zu können.

001
002
003
1/3